close
Wie Man Einen Schlechten Tag Rettet
Deutsch

Wie Man Einen Schlechten Tag Rettet

Mal wieder Montag – wir alle “lieben” diesen Tag der Woche, an dem der Feierabend nicht schnell genug kommen kann. Es gibt aber Tipps wie man einen schlechten Tag rettet.

Manchmal benötigen wir einen kleinen Boost im Leben, wenn es mal wieder den ganzen Tag bergab ging. “Shit Happens” kann man sich nur denken, denn schlechte Tage gehören dazu. Wenn ich mal nach einem langen Tag nach Hause komme, halte ich mich stets an meinen Rettungsplan um mich wieder auf Trab zu bringen. Wie man einen schlechten Tag rettet verratet euch meine ganz persönliche Liste.

What To Do If You Have a Bad Day

  1. Heiße Schokolade für die speziellen Tage

    Mädels, ihr wisst was ich meine. Wenn es mal wieder an der Zeit ist, dass eure Gefühle Achterbahn fahren und ihr die ganze Süßigkeitenabteilung im Supermarkt essen könntet, gibt es eine einzig wahre Lösung: Schokolade. Noch besser: Trinkschokolade. Der Hammer: ein Riesenbecher mit heißer Schokolade und Mandelsplittern. Jeder gesunde Lebensstil braucht mal eine Pause :)

    What to do when you have a bad day

  2. Mit euch selber tanzen

    True story. Wenn es mal wieder stressig wird, die Arbeit sich bis zum Hals stapelt und meine To-Do Liste länger als der Einkaufszettel ist, beginne ich einfach zu tanzen. Mitten im Wohnzimmer. Dreht die Musik richtig laut auf – bei mir meistens “All about that Bass” von Meghan Trainor – und schüttelt eure Probleme einfach von eurer Seele. Ahja – seid nur sicher, dass ihr allein zu Hause seid :D

  3. Handy aus!

    Offensichtlich, aber leider vergesse ich das zu oft. Kein Facebook, kein Instagram. Einfach aus.

  4. Chillt mit eurem Haustier

    Geht mit eurem Hund spazieren, kuschelt eure Katze oder beobachtet eure Goldfische. Wenn ich nach einem harten Tag nach Hause komme, weiß ich dass Grace mich immer fröhlich begrüßt.

    What to do when you have a bad day-2

  5. Bubbele Bubbele

    Ein schönes, warmes Schaumbad bringt mich immer runter. Ich liebe die Produkte von LUSH und dazu die Duschplaylist von Spotify. Mein Tipp nach einem harten Tag auf den Füßen: Avocado Bath.

  6.  Workout

    Ein Spaziergang oder Training: die regelmäßigen Workouts haben mir geholfen eine stressresistentere Person zu werden. Ich könnte mir mein Leben mittlerweile nicht ohne Sport vorstellen. Intensives Schwitzen ist eine ideale Lösung wie man einen schlechten Tag rettet.

  7. Schreibe, Schreibe…

    was auch immer dich gerade beschäftigt. Der Blog ist für mich die beste Art Sachen niederzuschreiben, die mich tagtäglich beschäftigen. Wenn ich mal wieder eine Idee habe die mir durch den Kopf schwirrt, dann lasse ich meiner Kreativität freien Lauf. Ein Blogpost hilft mir dabei Gedanken und Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Wenn ihr keinen Blog habt, besorgt euch einfach ein Notizbuch, um eure täglichen Gedanken und Sorgen niederzuschreiben.

    What to do when you have a bad day-3

  8. Ruf doch mal an

    Ein kleiner Plausch mit Freunden oder Familie hilft uns schlechte Tage zu vergessen. Bei sowas werdet ihr ganz schnell an die wirklich wichtigen Dinge im Leben erinnert.

  9. Kindheitstage

    Schaut euch einen Disney Film an! Ehrlich! In jedem von uns schlummert noch ein Kind und kindisch zu sein, hilft uns die Verantwortung zu vergessen, die wir täglich stemmen müssen. Mein Lieblingsfilm ist Pocahontas. Fragt mich bloß nicht warum, aber wahrscheinlich habe ich mich einfach in die wunderschönen Haare verliebt :P

  10. Just Smile…

    Selbst wenn euch gerade gar nicht danach ist. Beim Lächeln schüttet unser Körper Endorphine und Serotonin aus – somit tut ihr euch und eurem Körper etwas Gutes.

Ich hoffe ich konnte euch an diesem Montag ein paar gute Tipps geben wie man einen schlechten Tag rettet. Denkt dran: es ist nie zu spät doch noch das Beste rauszuholen.

xx Bella


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram