close
Tone It Up – Mein Ende mit Kayla…
Deutsch

Tone It Up – Mein Ende mit Kayla…

Tone it up girls! Die Badesaison steht an und weil ich die letzten beiden Wochen hauptsächlich damit verbracht habe zu schlemmen, wurde es Zeit für eine neue Herausforderung. 
Ich habe die Workouts von Kayla Itsines bereits länger als ein halbes Jahr gemacht – unglaublich wie schnell die Zeit eigentlich vergeht – und mit den Ergebnissen war ich bis dahin sehr glücklich. Mein Körper und vor allem meine Muskeln waren viel geformter und ich hatte viel Energie, die mir wiederum durch stressige Tage half. Wie jeder Sport hat auch dieser sein Pensum ausgeschöpft und irgendwann gaben mir die Workouts einfach nicht mehr viel. Sport wurde zum Stress und die Überwindung war oft schlimmer – mein Körper war so ziemlich jeden Tag verkatert und ich kam aus dem schmerzhaften Kreislauf nicht mehr raus. Sport sollte doch noch irgendwie Spaß machen, also wusste ich, dass ich ein Plateau erreicht habe.

Tone It Up  – Itty Bikini!

Hallo neue Herausforderung! Nachdem ich beschlossen habe mit Kayla Itsines eine Pause einzulegen und etwas neues zu probieren, stieß ich durch Zufall auf Tone It Up. Ich wusste jetzt, dass ich etwas Abwechslungsreicheres brauchte und vor allem Workouts die meine Motivation oben hielten. Dank Kayla hatte ich recht schnell einen Muskelzuwachs bemerkt und Stärke vor allem O-ho! Ich will nicht sagen, dass ich total unglücklich mit dem Kayla Programm war, allerdings bemerkte ich einfach, dass sich meine Figur eher mehr in die Richtung massig anstatt geformt und schlank bewegte. Jeder hat eine andere Denkweise bezüglich Training mit Gewichten und über Bauchmuskeln – es gibt die die mehr auf ein Sixpack stehen und die Frauen die lieber Yoga oder Pilates vorziehen. Der Fokus ist jeweils immer ein anderer und meiner ist es, den Körper zu straffen, an Energie zu gewinnen und zu formen. Stärke anstatt Masse lautet die Devise!

tone it up-4

 Tone It Up, kreiert von Karina und Katrina, zwei Personaltrainer die bereits seit mehreren Jahren gemeinsam trainieren, sind die Girls hinter dem Lifestyle Plan.

Die beste Sache an der neuen Sports Challenge ist, es gibt kein Kalorien zählen oder Kohlehydrateverbot – alles darf gegessen werden und alles ist erlaubt. Am Schwierigsten zu bewältigen sind die Cardio Sessions, da ich leider absolut kein Freund vom Laufen bin und es bisher auch so gut wie möglich gemieden habe. Das neue Programm erfordert einen morgendlichen Booty Call – Wecker 30 vorher stellen, aufstehen und eine schnelle Cardiosession einlegen, sei es Walken, HIIT oder Laufen. Der Sinn dahinter ist, dass die Cardiorunde am frühen Morgen, bis zu 20% mehr Kalorien als üblich verbrennt und der Stoffwechsel angekurbelt wird. Außerdem bevor der Tag eigentlich anfängt hat man bereits die Hälfte getan ;) Ich muss gestehen die ersten Tage waren der reinste Horror. Für mich klingelte der Wecker bereits um halb 6 unter der Woche. Wer sich das aus dem Bett quälen kann ohne jegliches Gejammer, vor dem ziehe ich den Hut! Zähne zusammengebissen habe ich mich überwunden und jede Morgensession gemacht, inklusive der von Heute. Im Nachhinein fühle ich mich besser, frischer und wacher und meine Energietanks sind aufgeladen – eine Entscheidung die sich definitiv lohnt.

Wie sieht ein Tone It Up Tag bei mir aus? Ich beginne mit meinem morgendlichen Booty Call, habe im Anschluss ein proteinreiches Frühstück mit Veggies, was Mahlzeit 1 entspricht und trinke träglich meinen Zaubertrank Meta D. Der Saft ist eine Mischung aus Apfelessig, Wasser und Zimt und boostet so richtig! Über den Tag verteilt habe ich in Summe fünf Mahlzeiten, eine Menge allerdings sind die Portionen recht klein. Das regelmäßige Essen hat den Vorteil, dass man vor Heißhungerattacken sicher ist. Nachmittags gibts dann ein Ab-Workout gefolgt von einer zweiten Cardiosession. Je nach Wetter, schmeisse ich bei der Cardiorunde die DVD rein und mache ein HIIT Workout oder eine Cardio Routine. Alles in Allem trainiert man 3 mal am Tag! Eine Menge ich weiß, aber euer Körper wird es euch über kurz oder lang danken.

Ich habe mich zu Beginn für den 7DSD – 7 Day Slim Down entschieden, um ein paar überschüssige Kilos meiner Schlemmwochen zu verlieren. Heute ist Tag 7, das bedeutet ab morgen starte ich dann mit dem Bikini Program in die nächsten 8 Wochen. Beide Programme sind Teil des  Nutrition Plan, den man als digitalen Download auf der Homepage für 136 Euro erhält. Es gibt noch weitere Bücher, ingesamt sind es bis zu 5 und diese haben in Summe mehr als 300 Seiten. Also falls ihr die Druckerei aufsucht, wisst ihr was euch erwartet ;) Für den relativ hohen Preis bekommt man mehr als gedacht: ein Buch mit einer genauen Erläuterung zur Ernährung, Kalorien, wie die Fettverbrennung funktioniert und aus was sich die tägliche Ernährung zusammensetzten sollte. Zum Großteil findet man in den Büchern Rezepte über Rezepte! Ich habe bereits einige probiert und sie sind richtig lecker. Außerdem sind Zutaten dabei, die ihr mühelos im Supermarkt besorgen und die ihr schnell zubereiten könnt. Die nächsten Wochen werde ich wohl eifrig kochen – Ich habe noch nicht einmal 1/3 davon probiert!

Gibt Es Einen Jo-Jo Effekt?

Definitely not! Tone It Up ist vielmehr ein Lifestyle den man ein Leben lang folgen kann. Die Challenges und Workouts sind so angesetzt, dass sie jedermann immer wieder aufs Neue herausfordern und somit die tägliche Aktivität ankurbeln. Vorteile sind, wie bereits oben erwähnt, eine Rundum Ernährung ohne Verbot und Rezepte die einfach umzusetzen sind. Bis auf ein paar Grundregeln die man im Nutritionplan findet, gibt es keine strikten Richtlinien denen man großartig folgen müsste. Die einzige Ausnahme ist das 8 Week Bikini Programm – mit Rezeptvorschlägen und vorgegeben Workouts. Was ich als ein großes Plus sehe sind die gratis Workouts die alle paar Tage auf ihrer Homepage und auf ihrem YouTube Kanal veröffentlicht werden. Die Sessions werden nie langweilig und sind dadurch abwechslungsreich. Nichts desto trotz: Sport wäre kein Sport ohne Schwitzen und Muskelkater – Mein Abendlauf steht an und auch wenn ich gerade nicht mega in Stimmung dazu bin: Let’s do this!

xx Bella


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram