close
Silvester Style – Winterwonderland
new_year
Deutsch

Silvester Style – Winterwonderland

Ich kann es immer noch nicht glauben, bald ist Silvester und es schneit mittlerweile seit zwei Tagen durch. Ich habe bereits den wärmsten Pyjama an und meine Sweater werden gebraucht wie noch nie zuvor.

Die Minustemperaturen sind nicht so Ohne, aber freut es mich, den ersten richtigen Schnee seit Jahren in Wien erleben zu dürfen. Mein Mann hat die diesjährige Silvesterplanung übernommen und ich bin schon eifrig am Grübeln wohin er mich ausführt ;) Trotzdem, dass ich angekündigt habe die Weihnachtsfeiertage etwas ruhiger anzugehen, konnte ich es mir nicht verkneifen meinen Silvester Look mit euch zu teilen.

A Kiss You Shouldn’t Miss!

Ein Mitternachtskuss und ein Glas zu Silvester sind Pflicht! Da ich viel Wert auf perfekte Lippen lege, darf auch der Lippenstift hier nicht zu kurz kommen. Ausdrucksstarke und peppige Farbe trage ich am Liebsten, da sie dem Look of den gewissen Farbklecks verleihen. Wenn ich mich allerdings für sogenannte „Bold Lips“ entscheide, dann reduziere ich das Augen Make-Up. Hier entscheide ich mich dann gerne für einen Eyeliner und voluminöse Wimpern. Der pinke Lippenstift zählt zu meinen Lieblingen, weil er die perfekte Nuance an Pink ist und keineswegs kitschig wirkt. Für ein wenig Frische und Farbe sorgt er auf alle Fälle. Warum keine starken Augen + starke Lippen? Ich kann euch mit Sicherheit sagen, dass ich es schon des Öfteren versucht habe allerdings mit Ergebnis weniger zufrieden war. Das Make-Up wirkt überladen und meist weiß man auf den ersten Blick nicht auf was man sich konzentrieren soll. Meine heißgeliebte „Weniger ist Mehr“-Regel kennt ihr ja bereits ;)

silvesterCredits:
Uhr: Daniel Wellington (Ähnliches)
Poncho: ONLY
Kleid: ASOS (Ähnliches)
Stilettos: MANGO (Ähnliches)
Strümpfe: Falke
Lippen: MAC Impassioned

silvestersilvestersilvestersilvestersilvestersilvestersilvester

Silvester – Clean & Minimalistisch ins neue Jahr

Den Look den ich für das diesjährige Silvester gewählt ist minimalistisch und einfach. Einfach muss nicht unbedingt schlecht sein sondern hat auch eine positive Seite. Nachdem ich letztes Jahr zu Silvester einige Stunden damit verbracht habe mir die Haare einzudrehen und mein Make-Up fertigzubekommen gibt es dieses Jahr eine reduziertere Version davon. Das schwarze Samtkleid mit den Kunstlederdetails habe ich bereits seit einem Jahr. Bestellt hatte ich es mir bei ASOS.com und  bisher hatte ich noch nicht die Gelegenheit es zu tragen. Nachdem ich über das gesamte Jahr relativ viel Sport gemacht habe, hat es mich gewundert, dass es noch so gut passt! Es braucht seine Zeit in das Kleid hineinzuschlüpfen, da es wirklich sehr körperbetont und eng geschnitten ist- Die Mühe ist es allerdings wert. Den Poncho konnte ich während meiner Südfrankreichreise in Avignon ergattern und zählt zu den meistgetragensten Stücken im Herbst. Er wärmt sehr gut und ich gedenke ihn auch morgen Abend zu tragen.

Auch wenn es dafür noch ein wenig früh ist: Ich wünsche euch einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr. Mögen all eure Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.

P.S. Vergesst nicht, dass ihr den ersten Tag des Jahres mit einer leeren Seite beginnt. Schreibt eine gute erste Zeile ;)

Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram