close
Provence #1 – Von Nizza nach Avignon
Deutsch

Provence #1 – Von Nizza nach Avignon

Wenn ich die Provence mit einem Wort beschreiben könnte, dann wäre das: Fantastisch! So eine abenteuerliche und verrückte Reise habe ich zuvor noch nie geplant und wenn ich könnte würde ich das Ganze wieder tun.

Wenn ihr mir auf Instagram gefolgt seid, dann habt ihr bestimmt bemerkt dass ich oft an mehreren Orten an einem Tag war und das stimmt.provence_soraya

Wir hatten einen dichten Zeitplan und wollten soviele Städte und Orte der Provence wie möglich besuchen. Es kann stressig sein, das gebe ich zu, aber es hat sich definitiv gelohnt.

Provence und unsere Ankunft in Nizza

Der erste Stop? Wenn ihr euch an den guten alten Film “Über den Dächern von Nizza” erinnert dann seid ihr auf dem richtigen Weg: Nizza. Es war unser erster Aufenthalt, da wir an dem Flughafen gelandet sind und uns Nizza keineswegs entgehen lassen wollten. Wir borgten uns ein Leihauto für unsere geplante Tour aus und blieben für eine Nacht in Nizza. Da wir noch Einiges auf unserer Check-Liste vorhatten mussten wir Nizza bereits nach einem Tag verlassen. Was ich aber von dort auf jedenfall mitnehme ist “Bocca”- ein leckeres Pizza-ähnliches Foodie, dass aus Kichererbsen zu bereitet wird. Sättigt und schmeckt sehr gut ;)IMG_4172 IMG_4174 IMG_0127

Trigance – Dörflein in den Bergen

Wir sind eine Menge durch die wunderschöne Berglandschaft “gecruised” und haben Fotos an den schönsten Aussichtsplattformen gemacht. Die hohe Kunst des Autofahrens ist hier gefragt, da es sehr viele Serpentinen gibt, die Einiges erfordern. Unser nächster geplanter Aufenthalt fand in einem kleinen Dorf mit gerademal 200 Einwohnern statt- Trigance. Das Gasthotel hatte einen einzigartigen Blick auf die Berge und in der Früh konnte man den Sonnenaufgang von dort sehr gut betrachten. Zu schade, dass wir bereits am nächsten Tag aufbrechen mussten, aber es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal ;)GOPR1475 IMG_0071

Wir hatten großes Glück, was das Wetter anbelangt und somit hatten wir mehr als genug Sonnentage in der Provence. Unsere geplante Tour über Grasse (auch genannt die Stadt des Parfüms”), Gordes( bekannt aus dem Film “ein gutes Jahr”) , Aix-en Provence, Avignon und Cannes war turbulent und unvergesslich. Wir waren mächtig Stolz alle geplanten Zwischenstopps geschafft zu haben und auch der bekannte Chevré und der gute Rosé blieben uns nicht erspart. Solltet ihr einen Provence- Trip planen müsst ihr unbedingt einen Rosé probieren :)IMG_0130 IMG_4386IMG_4388

Jeder der sich für die Geschichte im Speziellen interessiert, sollte Avignon besucht haben. Der Papstpalast mit seinen überwältigenden Gemäuern und dem gruseligen Erscheinungsbild (alle Kirchen sehen nachts unheimlich aus :D ) hat auch mich angezogen und mit der Lichtshow überzeugt. Aix-en Provence bietet eine Mischung aus Altstadt und moderner Stadt. Nicht nur, dass es dort einen riesigen Apple Store gibt, auch die alten Seitengassen haben oft die besten Crepelokale im Petto. Dort habe ich die beste Crepe gegessen und für alle die es auch süß mögen: Dort solltet ihr unbedingt vorbeischauen :) Was ich in Cannes erleben durfte? Heute noch nicht ;)


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram