close
Osterfrühstück Light
Deutsch

Osterfrühstück Light

Die finale Osterwoche ist gestartet und ich habe mir dazu ein passendes Osterfrühstück alá Light überlegt. Letzten Montag habe ich meine persönlichen Favoriten und Brunchlokale in Wien mit euch geteilt. Heute geht es allerdings um das klassische Osterfrühstück zu Hause –  für alle die, die keine Lust haben am Sonntag das Haus zu verlassen ;) 

 Ich kann es immer noch nicht so richtig glauben, aber ich befinde mich bereits in der 24ten Woche des Kayla Itsines Guides. Nachdem ich den ersten Bikini Body Guide heil überlebt habe, habe ich mich auch an die weiteren zwölf Wochen gewagt. Ich selbst hätte nicht gedacht, dass mein Ehrgeiz so groß ist, aber umso wichtiger ist es, dass ich die letzte Woche noch heil und ohne Schokosünden überstehe. Osterwochenende hin oder her – Das ziehe ich noch durch und damit es mir nicht all zu schwer fällt habe ich mir mein eigenes Osterfrühstück zusammengestellt. Eins sei mit Sicherheit gesagt, es ist mega lecker! IMG_2966_w

Das Perfekte Osterfrühstück Light

Ein Brunch ist für mich kein Brunch ohne leckere fluffige Croissants. Da ich auf diese nur schwer verzichten könnte und ich sie mir als kleine Sünde gönnen möchte, habe ich eine Alternative mit Mürbteig kreiert. Aus dem Mürbteig habe ich mir Karotten geformt und diese im Anschluss mit Frischkäse gefüllt. Prinzipiell ist Marmelade oder Schokolade einfach unschlagbar, aber mit ein wenig frischer Dille sind diese Karotten perfekt.

IMG_2968_wIMG_2955_w

Ingredients:

  • 1 Pkg. Mürbteig
  • 1 Becher Cottage Cheese
  • 1 Bund frische Dille
  • Lebensmittelfarbe: Rot und Gelb für Orange

Den Mürbteig in dünne Streifen geschnitten, habe ich zu Nudeln geformt und im Anschluss um den Aufsatz meines Spritzbeutels gelegt. Das ganze sollte spiralförmig umwickelt werden und bekommt zum Schluss den nötigen karottigen Farbklecks. Ins Rohr damit bei Ober-Unterhitze bei 180°C und für 10 Minuten backen lassen. Wenn die Zeit um ist, sollten sie leicht braun-orange sein. Ausgekühlt könnt ihr sie mit Cottage Cheese füllen und mit Dille dekorieren.

Was wäre Ostern ohne das perfekte Ei? Recht langweilig, aber wenn man der Kreativität freien Lauf lässt kommt man auf die ein oder andere geniale Idee. Anstatt meinem heißgeliebten Müsli, habe ich mich für diese Haferflockensünde entschieden. Was ihr dafür benötigt sind ein paar Überraschungseier: Die Kapseln helfen euch die perfekte Eiform zu erhalten.

Zutaten:

  • 2 ½ cups Haferflocken
  • ¼ cup Ahornsirup
  • Vanillearoma
  • 5 EL Milch
  • 1 EL Erdnussbutter
  • Schokoflocken oder Schokoladenchips (optional)
  • Streusel zum Dekorieren
  • Plastikeier

Zuerst alle trockenen Zutaten miteinander vermengen und beiseite stellen. Nun könnt ihr die flüßigen Zutaten wie Ahornsirup, Milch, Vanilleextrakt und Erdnussbutter in einer weiteren Schüssel miteinander vermengen. Die trockene Mixtur dabei langsam hinzugeben und die Masse mit den Händen kneten. Nun könnt ihr nach belieben Schokoladechips beimengen und eure ersten Eier formen. Die Masse dabei in die Plastikeier füllen und schließen – alle Plastikeier kommen dann für 45 min in den Kühlschrank. Wenn die Zeit um ist, die Eier vorsichtig öffnen, da die Masse sonst zerfällt. Streusel drüber und fertig zum Servieren.

IMG_2961_w

Diese beiden Leckereien sättigen nicht nur sondern machen schon einen Großteil eures Osterfrühstücks aus. Gesund steht ganz oben, weshalb ich als Avocado Lover immer eine  Hälfte dabei habe. Falls ihr euch gefragt habt was es mit dem Cafe Latte auf sich hat: Zu gegebenem Anlass habe ich mir einen Lavender Latte gezaubert. Alles was man dafür benötigt ist ein Schuss Lavendelsirup, damit muss man aber sehr sparsam umgehen. Lasst mich wissen wenn ihr was davon ausprobiert :)

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch!
Alles Liebe
Belle


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram