close
Goodbye 2015 Hello 2016 – Part 1
Personal

Goodbye 2015 Hello 2016 – Part 1

Hello 2016! I might be a little late with my 2015 recap – moving took actually longer than assumed- but I’m glad to have had such an amazing year. To forewarn you: Since this is going to be a quite long post I decided to split it up in two parts. Shall we begin?

January

Not only my 24th birthday, but also my blog became one year old. While searching the archive I sadly noticed I never did a birthday post for Wearabelle! Nevertheless I kicked off this month energised and brave: Fashion’s fresh SS 15 trends made me keen on over-the-knee socks and especially the 20’s newsboy mixed up my style.

February

Actually by the end of January I got one of the best birthday presents ever: a french bulldog! My hub and I decided to expand our little family with a dog since we both grew up with pets. We named her Grace after my fashion icon Grace Kelly and also because she turned out to be graceful in every way. Since we got her from Warsaw it was also my first time in the beautiful city. Ah and I luckily had my LCF interview for which I had to fly to London for one day.

March

After my interview the waiting time followed – actually a few months. March was quite productive and I decided to make some small changes to my blog. I introduced the ChitChat category, for which I interviewed the creative head behind Apreciouz, Dana. Since my hair has always been long all the while I needed a change – Hello Long Bob! By the end of the month I was surprised to get invited for a second interview at CSM- I bought the ticket within one week :/

April

Hello 80s! Somehow I was super inspired by the 80s and because the sun came out after such a long cold season, white became my all-time favourite colour. I spent Easter in Kraków after a long time and I enjoyed the markets a lot. Since I’ve been at the gym for a very long time, I got a little bored of it. I made a small lifestyle change and started running and doing exercises at home – healthy lifestyle doesn’t need to be expensive ;) April was also the month were I started working as a Makeup artist for The Body Shop – Since I’ve didn’t hear back from any of the universities I’ve applied to, I was happy to be back in the game with this opportunity.

May

I remember the hot season started pretty early in 2015. It was definitely time to swap those cozy jumpers for some trendy light wear: fringe tops and cardigan and some lace-up pieces!
Since I’ve been always on the lookout for some collaborations I was more than happy to have my first one with Toni & Guy! May was also the month when I went to my first pressday. Oh and I didn’t miss the SS trends: Sleek hair and sports bra were huge at the moment.

June

I got accepted! I couldn’t be happier. I remember I broke down in tears cause I couldn’t believe I got a step closer to my dream. I never really did personal stuff on the blog, but I couldn’t deny sharing this awesome news with you guys. In a thrill of anticipation I made some investments by adding some pieces to my wardrobe: Hello new DVF dress and my first Guess overall.

Don’t forget to stop by here for part 2.
Have a lovely Saturday!

//

Prosit 2016! Der Umzugsstreß hat mich mehr eingenommen, als ich gedacht habe und ich muss zugeben, dass ich ein wenig spät dran bin, aber: ich bin froh, dass 2015 so ein großartiges Jahr war.

Jänner

Ich feierte meinen 24. Geburtstag, und Wearabelle wurde ein Jahr alt. Das Neue Jahr began voller Energie und inspiriert von den Sommertrends ’15, den Kniestrümpfen, und der 20er Jahre Kappe.

Februar

Ende Jänner, ein wenig verspätet, bekam ich das beste Geburtstagsgeschenk ever: eine Französische Bulldogge. Mein Mann und ich entschieden uns unsere kleine Familie zu erweitern, da wir beide mit Tieren aufgewachsen sind. Wir haben sie Grace, nach meiner Modeikone Grace Kelly, genannt. Da wir sie aus Warschau haben, war es für mich auch das erste Mal in dieser schönen Stadt. Oh, und ich hatte mein LCF interview, für das ich für einen Tag nach London geflogen bin.

März

Nach meinem Interview begann die Wartezeit – ein paar Monate. Der März war sehr produktiv und ich entschied mich ein paar Änderungen an meinem Blog vorzunehmen. Ich habe die ChitChat Kategorie eingeführt und den kreativen Kopf hinter Apreciouz interviewt. Da ich seit Ewigkeiten lange Haare habe, wollte ich eine Änderung – hier kommt der Long Bob! Am Ende des Monats bekam ich überraschenderweise eine Einladung von der CSM – ein Flugticket innerhalb einer Woche kaufen ist nicht gerade billig.

April

Hello 80s! Ich wurde inspiriert von den 80ern und weil die Sonne sich letztes Jahr sehr schnell von ihrer warmen Seite zeigte, wurde Weiß zu meiner Lieblingsfarbe. Ich habe Ostern in Kraków verbracht und bin durch die Märkte gebummelt. Da ich langsam genug von Fitnesscentern hatte, entschloß ich mich zu Hause zu trainieren, das spart Nerven und Kosten. Im April habe ich ebenfalls als Make-Up Artist bei Body Shop angefangen. Da ich keine Rückmeldung von den Universitäten bekommen hatte, war ich froh auf diese Art wieder am Zug zu sein.

Mai

Der Rekordsommer begann schon früh. Es war daher and der Zeit für leichte Kleidung: Fringe Tops und Cardigans waren meine Wahl. Ich hatte meine erste Zusammenarbeit mit Toni & Guy und meinen ersten Pressday! Und natürlich verfolgte ich auch die neuesten Trends: Sport BHs für den Alltag.

Juni

Ich wurde aufgenommen! Ich war so glücklich, dass ich weinte. Ich habe selten über Persönliches am Blog geschrieben, aber ich konnte meine Freude einfach nicht verheimlichen. Vor lauter Vorfreude, habe ich in meine Garderobe investiert: Mein neues DVF Kleid und mein erster Guess Overall.

Schon bald gibt es den Rest des Jahres!

xx Bella


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram