close
Ein Monat in Quadraten
Deutsch

Ein Monat in Quadraten

Es ist schon eine Weile her, dass ich einen persönlichen Post geschrieben habe. Seitdem ich umgezogen bin, hat sich eine Menge für mich geändert und ich musste mich an viele neue Sachen gewöhnen. London ist ohne Zweifel eine tolle Stadt und mit jedem zusätzlichem Tag bin ich froh diese Entscheidung getroffen zu haben.

Instagram habe ich aber ein wenig vernachlässigt. Auch wenn ich mein Handy jedes mal gezückt habe, wenn ich nur die Tube verlassen habe, sind die Impressionen an jeder Ecke. Was man einem nicht von London erzählt, ist die Tatsache, dass man an jeder Straßenecke inspiriert wird. Das erinnert mich an meine Heimatstadt Wien, wo ich oft nur die Wahl zwischen #OOTD und #foodpic hatte. No offense, Wien, aber hier in London spürt man die Inspiration in der Luft.square-1

Und das ist wegen den vielen verschiedenen Londoner Stadtteilen, die die Stadt alle Kulturen der Welt versammeln. Ich habe unlängst ein Buch gesehen mit dem viel sagenden Titel “In 80 Tagen um die Welt – ohne London zu verlassen”. Nehmen wir meine direkte Nachbarschaft als Beispiel. Auf der einen Seite gibt es jede Menge zwielichtige Lokale und Restaurants mit Essen, das man lieber nicht angreifen sollte. Auf der anderen Seite gibt es eine Art High Street mit Supermärkten, fancy Cafés und Bioläden. Das passiert nicht nur hier sondern in jeder Ecke der Stadt und deswegen bin ich oft von den Eindrücken erschlagen und vergesse oft dieses eine Quadratbild zu machen.

Ich verspreche aber, dass ich immer dieses einen zusätzlichen Blick um die Ecke machen werde und ich euch immer auf dem letzten Stand meiner Entdeckungen halten werden.

Habt eine schöne Woche!

xx Bella


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram