close
Brautfrisur & Make-Up a lá Provence
Deutsch

Brautfrisur & Make-Up a lá Provence

Nun ist es kein Geheimnis mehr! Ihr wisst nun Bescheid, wie mein Hochzeitskleid ausgesehen hat und vor allem über die „dramatische Story“ über die Suche nach dem einen Kleid. Was meine Brautfrisur und mein Make-Up angeht habe ich eine eigene Wahl getroffen.Das Hochzeitskleid spielt eine wichtige Rolle, allerdings gibt es noch einige Routinen denen man ebenfalls Aufmerksamkeit schenken sollte.

Heute gibt es ein paar Zeilen zu einem meiner Lieblingskapitel: Haare und Make-Up! Nach all den Brautfrisuren und Braut Make-Up Tutorials, die ihr auf meinem Blog lesen konntet, habe ich mich schlussendlich doch für etwas andere Modelle entschieden.

Brautfrisur und Make-Up in Lavendel
bridal_hair_soraya

Foto von Joanna Nowak

Frankreich und im Speziellen die Provence sind bekannt für den wundervoll duftenden Lavendel- Ich liebe den Duft einfach und kann ihm kaum wiederstehen! Ein Hauptgrund weshalb ich die Farbe des Lavendels als Signalfarbe für meine Hochzeit gewählt habe und einen Hauch davon in mein Make-Up einfließen ließ.

Es mag vielleicht Eigen klingen, dass ich mein Make-Up von einer Make-Up Artistin schminken habe lassen anstatt selbst Hand anzulegen. Allerdings wollte ich mir an meinem großen Tag eine Pause gönnen um meinem Kopf auf die Zeremonie und den Altar vorzubereiten ;)

wedding_dress_soraya

Foto von Joanna Nowak, Make-Up von artnature.pl

brautfrisur_soraya

Eine Foundation die langanhaltend ist und den ganzen Tag hält, besonders Witterungsbeständig ist und allen Temperaturen standhält: Nichts ist besser als Airbrush! Etwas das ich nicht für die tägliche Routine empfehlen kann, da man keine Feuchtigkeitscreme vorher auftragen darf und die Haut außerdem sehr schnell austrocknet. Der große Pluspunkt und das kann ich selber nur bestätigen ist, dass die Haut bei Sonne und Hitze matt bleibt und der makellose Teint bis zum Brautstraußwurf erhalten bleibt. Ich war recht erstaunt wie leicht und angenehm die Airbrush-Emulsion auf der Haut war, denn es war im Gegensatz zur üblichen Foundation nicht spürbar.

Beim Augen Make-Up entschied ich mich zu reduzieren: Das heißt meine übliche Beauty-Routine habe ich auf ein Minimum reduziert und somit auf meinem heißgeliebten Eyeliner verzichtet. Da ich den Look natürlich belassen wollte und möglichst wenig mit Farben herumexperimentieren wollte, entschied ich mich für Pastellfarben und zarte Rosétöne.

Für den Part der Lippen habe ich einen Lippenstift besorgt der sich für das Zwischendurch Auffrischen bestens eignet. Chanel Rouge Coco in der Farbe „Charme 40“ ist ein Lippenstift der zusätzlich Feuchtigkeit spendet, weshalb ich ihn sehr gerne auch noch nach der Hochzeit tagsüber verwende.

DSC_6667 BK

Imperfekt vs. Perfekt?

Brautfrisur mit Locken oder doch eher schlicht? Die Brautfrisur ist nie eine einfache Entscheidung. Auch wenn ich es sehr ungern zugebe, steht die Wahl der Brautfrisur doch weit über der des Braut Make-Ups. Am Ende des Tages war ich froh, dass ich mich für eine Hairstylistin entschieden habe, die mir eine wunderschöne und „bombensichere“ Brautfrisur gezaubert hat. Ich wusste, dass ich keineswegs eine Ballfrisur oder eine perfekte Hochsteckfrisur wollte. Da die Zeremonie in der freien Natur stattfand, wollte ich unbedingt den natürlichen Look beibehalten. Meine Haare wurden gelockt und zu einem weichen romantischen Dutt im Nacken befestigt. Perfekt sollte es nicht sein, daher war Imperfekt die richtige Antwort :)

 

 

 


Fashion pen behind the Wearabelle Journal │Fitness junkie who lives by the Wine Not Wednesday rule and cheese.

INSTAGRAM FEED

Follow on Instagram